Die Komplexität des ganzen Vorhabens erforderte auch die konstante Zusammenarbeit mit einem professionellen Fotografen, mit dem ich eine Verständigungsebene finden konnte, die unsere jeweilige Autonomie jedoch nicht in Frage gestellt hat. Harry Zdera, der Fotograf, entwickelte sich so für mich zum künstlerischen wie „handwerklichen“ Gegenpart. Aus diesem Mit und gelegentlich auch Gegeneinander erwuchs eine jahrelange, fruchtbare Zusammenarbeit und Freundschaft.

Stephan Quenkert
1/6     zurück     weiter
Harry Zdera
home arbeiten ausstellungen biografie texte publikationen kontakt impressum sitemap